Egon Eiermann – Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Berlin 1961 bis 2011

Egon Eiermann – Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Berlin 1961 bis 2011

9,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Produkt ist verfügbar.
Lieferzeit: 7 Tag(e)

Beschreibung


+++ Der Versand von Büchern erfolgt innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. +++

Festschrift zum 50-jährigen Jubiläum der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche


Die mit historischen und aktuellen Aufnahmen reich bebilderte Publikation zum 50. Jubiläum der modernen Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche schildert ausführlich die Entstehungsgeschichte und Baugestalt, stellt das Bauwerk jedoch auch aus heutiger Perspektive, aus der Sicht der Kirchengemeinde und der Besucher vor.

Die Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche ist neben der Kathedrale von Coventry das wichtigste kirchliche Bauwerk Europas, bei dem die Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges sichtbar belassen und durch einen qualitätvollen, nicht rekonstruktiven Neubau kontrastiert wurden.

Egon Eiermann, einer der renommiertesten Architekten der deutschen Nachkriegszeit, schuf zwischen 1959 und 1961/63 eine Gruppe von Neubauten, die den geschundenen Turm zeichenhaft umstehen.


Egon Eiermann – Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Berlin 1961 bis 2011, hrsg. von Kai Kappel

Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg 2011.

80 Seiten, ca. 50 Abb.