Im Angesicht der Madonna: Kurt Reuber und sein Stalingrad

Im Angesicht der Madonna: Kurt Reuber und sein Stalingrad

9,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Produkt ist verfügbar.
Lieferzeit: 7 Tag(e)

Beschreibung

+++ Der Versand von Büchern erfolgt innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. +++

Über das Buch

1939 wird Kurt Reuber Truppen- und Seuchenarzt in Russland. Er erlebt die Schlacht um Stalingrad 1942/43 und stirbt 1944 in sowjetischer Gefangenschaft. Arzt, Theologe und Künstler - seine Berufe helfen ihm, im Angesicht des Grauens und Elends zu überleben. Er porträtiert die Menschen, die ihm begegnen, die Kinder und die Alten, die Soldaten und die Bauern. Und er zeichnet die Stalingrad- und die Gefangenen-Madonna.


Über den Autor

Hans Werner Dannowski war von 1980 bis 1998 Stadtsuperintendent an der Marktkirche in Hannover. In Göttingen, Imbshausen bei Northeim und Hannover-Linden war er als Pastor, Studiendirektor und Superintendent tätig. Sein Interesse gilt dem Thema "Kirche in der Großstadt" und dem Dialog von "Kirche und Kunst". Viele Jahre war er Filmbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland und Präsident der Internationalen Kirchlichen Filmorganisation "Interfilm". Weithin bekannt geworden sind seine regelmäßigen Gottesdienste zu Werken zeitgenössischer Kunst im Sprengel Museum Hannover.


32 Seiten, gebunden
€ 9,90
Format 12 cm x 17 cm
Lutherisches Verlagshaus

Standardeinstellungen für Produktkategorie Buch